Vielen Dank für Ihr Interesse am Bamberger Ferienabenteuer! Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, finden Sie unter Kontakt passende Ansprechpartner/-innen.

Zielgruppe

Das Ferienabenteuer richtet sich an Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren, deren Eltern berufstätig sind und in Stadt oder Landkreis Bamberg wohnen.
Mitarbeiter/-innen von Partnerunternehmen können das Angebot ausnahmsweise auch dann nutzen, wenn sie nicht in der Region wohnen.

Inklusion – Ferienabenteuer für alle!

Das Bamberger Ferienabenteuer richtet sich auch an Kinder und Jugendliche mit Behinderung. In Kooperation mit der Offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe Bamberg werden inklusive Rahmenbedingungen geschaffen, so dass ab sofort auch Kinder und Jugendliche mit Behinderung am regulären Ferienprogramm teilnehmen können.

Die Offene Behindertenarbeit:

Bei Fragen zur Inklusion wenden Sie sich an:

Offene Behindertenarbeit der Lebenshilfe
Anja Konzelmann
Moosstr. 75, 96050 Bamberg
Telefon: +49 (0) 951 189 721 00

Zeitlicher Umfang

Die Veranstaltungen finden in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien sowie - als Zusatzangebot - am Buß- und Bettag statt. Die Kinder werden mindestens von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr betreut, viele Veranstalter bieten Betreuung über diesen Zeitraum hinaus an.

Das Ferienangebot eines Veranstalters, eine sog. Abenteuerwoche, erstreckt sich in der Re-gel über eine komplette Ferienwoche von Montag bis Freitag, an gesetzlichen Feiertagen kann die Ferienbetreuung entfallen. Die Veranstaltungen können nur wochenweise, nicht tageweise gebucht werden (außer Buß- und Bettag).

Kosten

Der Grundbetrag für das Bamberger Ferienabenteuer liegt bei 13 € pro Kind und Tag (= 65 € für 5 Tage bzw. 52 € für 4 Tage). Teilweise kommen Kosten für Verpflegung, Eintrittsgelder oder Materialien hinzu. Die Gesamtkosten sind bei jedem Angebot aufgeführt.

Bei nachweislicher Bedürftigkeit (z. B. Hartz-IV-Bescheid, Sozialhilfebescheid oder Wohngeldbescheid) oder Kinderreichtum (ab 3 Kinder) kann der Elternbeitrag ermäßigt werden. Die Ermäßigung ist bei der Generationenbeauftragten des Landkreises Bamberg zu beantragen.

Verpflegung

Die Verpflegung der Kinder wird unterschiedlich gehandhabt. Viele Veranstalter bieten Frühstück und Mittagessen an, bei manchen Veranstaltungen wird die Verpflegung selbst mitgebracht. Die Kosten für die Verpflegung (bis zu 5 Euro/Tag) sind in den Gesamtkosten der Veranstaltung inbegriffen.

Qualität der Veranstaltungen

Es wird Wert gelegt auf die Vielfältigkeit der Angebote in Bezug auf Ort, Inhalt und Anbieter.

Jede Gruppe wird von mindestens zwei in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erfahrenen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern betreut. Im Betreuerteam befindet sich mindestens eine pädagogische Fachkraft. Ausnahmen sind nur im Einzelfall und nach besonderem Nachweis der Eignung möglich. Zur personellen Unterstützung können Praktikantinnen und Praktikanten (z. B. Studierende der Pädagogik) hinzugezogen werden.

Buchung der Veranstaltungen

Die Angebote des Ferienabenteuers können bequem online gebucht werden. Auf Anfrage ist bei den meisten Veranstaltungen auch eine telefonische oder persönliche Anmeldung vor Ort möglich. Sofern Veranstaltungen in Ausnahmefällen aus organisatorischen Gründen nicht online gebucht werden können (z.B. VHS Bamberg-Stadt), ist dies entsprechend ausgewiesen.

Alle wichtigen Regelungen bezüglich Zahlungsabwicklung, Rücktritt etc. finden Sie in den AGB. Bitte beachten Sie auch Ihr Widerrufsrecht.

Zur Entstehung des Fereinabenteuers

2008 wurde das Bamberger Ferienabenteuer auf Initiative des Familienbeirats der Stadt Bamberg erstmals durchgeführt. An den 17 Abenteuerwochen in den Oster-, Pfingst- und Sommerferien nahmen 210 Kinder teil. Das Ferienabenteuer wurde von 11 Partnerunternehmen bzw. Spendern unterstützt.

2009 wurde das Ferienabenteuer auf die gesamte Region Bamberg ausgeweitet, auch Kinder aus den Landkreisgemeinden können seither die Abenteuerwochen besuchen. Außerdem wurden erstmals Abenteuerwochen in den Herbstferien angeboten.

2010 ging die Koordination des Projekts an Stadt und Landkreis im Rahmen der Familienregion Bamberg über. Der Familienbeirat der Stadt Bamberg begleitet das Projekt weiterhin beratend.

Das innovative Konzept des Ferienabenteuers bewährt sich. Die Veranstaltungen konnten kontinuierlich ausgeweitet werden, 2014 standen mit 37 Abenteuerwochen Plätze für insgesamt 852 Kinder zur Verfügung. Ein besonderer Dank gilt der beständigen und nachhaltigen Unterstützung durch die Partnerunternehmen.

Schirmherrschaft

Seit 2008 wird das Bamberger Ferienabenteuer durch seine drei Schirmherren auf vielfältige Weise unterstützt:

Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege
Johann Kalb, Landrat des Landkreises Bamberg
Andreas Starke, Oberbürgermeister der Stadt Bamberg

Dafür herzlichen Dank!

Warenkorb

Sie haben noch keine Veranstaltung ausgewählt!

Interner Bereich

LogoStaatsministerium
LogoStadtUndLandBamberg